Engagement für die Stadt Elsfleth - Ortsgestaltung

1994 hat der Bürgerverein bei der Stadt Elsfleth Straßenbeleuchtung für die Straße "Am Weserdeich" beantragt. In der Jahreshauptversammlung machte der damalige Bürgermeister Heino Hasselder wenig Hoffnung auf Erfolg, da die Stadt Kürzungen im gesamten Haushalt hinzunehmen hätte und zudem weitere Sparmaßnahmen umsetzen müsse. Nur einen Monat später, im März 1994 lehnte es der Bauausschuss ab, die demontierte Leuchte in Oberhammelwarden am Deich, wieder anzuschließen. Die Kosten von 3400 DM waren dem Bauausschuss seinerzeit zu teuer.
Für das Jahr 1995 hatte sich der Bürgerverein vorgenommen, das Grundstück vor dem Deichschaart zu pflegen. Bürgermeister Heino Hasselder sagte seine Unterstützung zu. Im Laufe des Jahres entstand dort der Mini-Park.
Im Juni 1996 gab es dann für den Bürgerverein gleich zwei Anlässe zum Feiern. Der Mini-Park konnte eingeweiht werden und der Deichsicherungsweg wurde fertig gestellt. Dies konnte allerdings nur durch den finanziellen Beitrag des Staatlichen Amtes für Wasser und Abfall geschafft werden. Der damalige Stadtdirektor Rolf Hayen bezeichnete dies als ein kleines Stück Dorferneuerung.
Einen weiteren Beitrag zur Ortsgestaltung leistete der Bürgerverein Hammelwarden-Lienen mit der Anschaffung einer Sitzbank für den Promenadenweg an der Hunte.

 

Über 60 Jahre Bürgerverein Hammelwarden-Lienen!